groove- das Trommel-Zentrum in Berlin für Percussion aller Stil Richtungen.

Trommelkurse, Workshops, auch für Kinder.

Räume zum mieten; für Unterricht und zum Proben.

Veranstaltungs-, Show-, und Event-Management.

Keywords:

Trommel

Percussion

Trommler

Kurse

Bands

Percussionist

Musik

Stahlfässer

Abwasserröhren

Klatschen

Bodypercussion

Rhythmusspiele

Kinder-Trommelgruppe

Räume

Trommelunterricht

Bandprobe

Unterrichtsraum

Üben

Drumset Studio

Schlagzeug

Bandequipment Verleih

behindertengerecht

Rhythmuslehrer

Workshopleiter

Musiker



Die Ziele

• Das groove dient der Stärkung der Percussion-Szene in Berlin.
• Das groove ist der Ort, um Rhythmus und Trommeln zu lernen und in sein Leben zu integrieren.
• Das groove steht für Begegnung und Austausch professioneller Musiker und Kenner unterschiedlichster Percussionsstile.
• Das groove hat viele wunderschöne Probe- und Unterrichtsräume, alle mit Tageslicht, sowie ein Café und einen Garten mit Bänken zum Sonne- und Frischluft-tanken in der warmen Jahreszeit.
• Jedes Jahr gibt das groove eine große und 4 kleine Parties für alle Kursteilnehmer, Bands, Freunde und Fans. Hier präsentieren sich die Kurse und Bands, es wird gefeiert, gegessen und getrunken bis in die frühen Morgenstunden.
groove - Das Zentrum für Rhythmus und Percussion

Moderne Percussion wird hier gespielt und unterrichtet, als auch traditionelle aus allen Teilen der Erde. Ein Zuhause für Trommlerinnen jeglicher Art. Es gibt Unterricht, Kurse und Workshops und Ausbildungen; es wird geprobt und es gibt zahlreiche Konzerte.

Seit 2010 ist das groove ein Verein.
Das groove - seit vielen Jahren einer der wichtigsten Treffpunkte der Berliner Trommelszene.

Die Räume

Das groove ist in einem freistehenden Gebäude, auf dem Gelände der ehemaligen Bockbierbrauerei in Berlin Kreuzberg untergebracht. 7 unterschiedlich große Räume stehen für den Trommelunterricht und für Bandproben zur Verfügung. Der kleine Raum bietet 20 qm, die mittelgroßen 30, 32 und 40 qm und der große 60 qm Fläche. In jedem Unterrichts-Raum steht eine kleine PA zur Verfügung. Die Perkussions-Instrumente werden in speziellen, leicht zugänglichen Lagerräumen im selben Gebäude aufbewahrt.

Raeume groove
Die Kurse

Zur Zeit unterrichten im groove 25 PerkussionistInnen in über 50 Kursen, und verschiedene Bands proben hier. Ethnische außereuropäische Musik ist genauso zu hören wie das Trommeln auf Stahlfässern und Abwasserröhren, das Klatschen und Rufen der Bodypercussion-Kurse oder die Rhythmusspiele von Kinder-Trommelgruppen.
groove - Zentrum für Percussion
Die Leiter

Die Leiter des neuen groove sind Klaus Staffa, Christoph Renner und Uli Moritz, drei erfahrene Rhythmuslehrer und Percussionisten. Über die Grenzen Deutschlands hinweg sind sie als Workshopleiter und Musiker aktiv. Ihr größtes, ambitioniertestes, schönstes Projekt ist das groove .
Zusätzlich stehen - zum Unterrichten und Üben - zwei Drumset-Studio mit mehreren Drumsets und Practice - Pads zur Verfügung. Das groove verleiht ebenfalls professionelles Bandequipment (PA, Mikrofone, Mischpulte, etc.) und bietet auch die Möglichkeit zu Tonaufnahmen und CD-Produktionen. Das groove ist für Rollstuhlfahrer zugänglich, weil ebenerdig, zur Eingangstür und den einzelnen Räumen gibt es jeweils eine kleinere oder größere Schwelle, behindertengerechte Toiletten befinden sich im Gewerbehof  50 m vom groove entfernt.
GMENS~13-Kopie-Transp

Das groove hat sich seit seinen Anfängen vor 14 Jahren zu einem der größten Unterrichtszentren für Rhythmus und Percussion in Deutschland entwickelt. Inzwischen arbeiten hier über 20 Lehrer, Tausende von SchülerInnen haben hier schon Kurse und Workshops besucht. Jede Woche gehen hunderte Menschen zum Unterricht, zum Üben, zur Probe in´s groove.
Ethnische außereuropäische Trommelmusik ist genauso zu hören wie Rhythmen auf Stahlfässern und Abwasserröhren, das Klatschen und Rufen der Bodypercussionkurse oder die Rhythmusspiele von Kinder-Trommelgruppen. Geleitet wird es von Klaus Staffa, Christoph Renner und Uli Moritz, die seit vielen Jahren international als Leiter von rhythmischen Fortbildungen und als Musiker gefragt sind.